Kurse zu speziellen Themen   |  Ayurvedische Kochkurse   |  Vorträge  

Kurse bei AyurVeda AG, Seelisberg



Nachstehende Kurse führe ich im Rahmen der AyurVeda AG, Seelisberg durch. Da die AyurVeda AG die Organisatorin der Kurse ist, möchte ich Sie bitten, bei Interesse Ihre Anmeldung direkt an die unten stehende Adresse zu senden. Das Anmeldeformular finden Sie am Ende des jeweiligen Kurses.


Kurs 1:
Ayurveda und Ungleichgewichte des Nervensystems



In den industrialisierten Ländern führen Leistungsdruck und hektische Lebensweise zunehmend zu Störungen des vegetativen Nervensystems. Die Folge sind funktionelle Störungen wie Schlafprobleme, Konzentrationsstörungen, Ängste, Rückenschmerzen, Burnout und Depressionen.

Unter funktionellen Störungen versteht man Beschwerden, die nicht auf eine organische Krankheit zurückzuführen sind. Die Organe sind zwar gesund, verursachen aber Schmerzen oder führen ihre Funktionen nicht korrekt aus.



Der Ayurveda kennt viele therapeutische Massnahmen, um die Kommunikation zwischen Körper, Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen und das Nervensystem auszugleichen. Dazu gehören die tägliche Routine, Ernährung, Massagen, Heilmittel, Musik, Aromaöle, Atemtechniken, Meditation, Schlafverhalten und eine Bewusstwerdung der eigenen emotionalen Veranlagungen.

In diesem Kurs lernen Sie, basierend auf der ayurvedischen Sichtweise, Ihre physischen und mentalen Veranlagungen sowie Ihr persönliches Ungleichgewicht im Nervensystem zu bestimmen. Sie lernen mit Hilfe von Ernährung, Atemtechniken, Yoga Übungen, Heilmitteln, Massageölen und Routine-Massnahmen Ihr Nervensystem zu beruhigen und zu stärken. Besondere Aufmerksamkeit wird der Ernährung gewidmet, da unser seelisches Wohlbefinden stark von der Nahrung beeinflusst wird.


Datum 10. Juni 2017
Ort Beckenried, NW
Zeit 9.30 - ca. 16.30 Uhr
Kosten Einzelpreis
Fr. 220.- (inklusive 1 Mittagessen)

Partnerpreis (für Ehepaare oder wenn Sie jemanden mitbringen):
Fr. 200.- pro Person
Kursinhalt
  • Kennenlernen der eigenen Veranlagung in Bezug auf die Doshas, Feststellen der Ungleichgewichte, den Zusammenhang zwischen persönlichem Ungleichgewicht und Beschwerden verstehen
  • Basiswissen zu den drei Gunas (Sattwa, Rajas, Tamas) in Bezug auf die Ernährung und ihren Einfluss auf unsere Emotionen
  • Massnahmen bei Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Ängsten, Depressionen, Rückenschmerzen, Burnout und Unruhe
  • Jeder/jede erkennt für sich, wo die entscheidenden Verhaltensänderungen in Bezug auf Routine, Ernährung und Verhalten gemacht werden müssen, um mehr Stabilität zu erreichen

  • Kursanmeldeformular.pdf


Kurs 2:
Prävention und Behandlung von Krebs mit Ayurveda



Fast jeder hat heutzutage einen Bekannten, eine Freundin oder ein Familienmitglied, das an Krebs erkrankt ist. Vier von zehn Menschen erkranken hierzulande an Krebs. Krebs ist eine Krankheit, die sich über einen langen Zeitraum entwickelt und von vielen Faktoren abhängt. Dadurch ist es schwierig, die Krankheit auf eine einzelne Ursache zurück zu führen. 

Laut einer Studie glaubt eine Mehrheit, Krebs werde vor allem durch Umwelteinflüsse verursacht. Generell glaubten die Befragten, dass die nicht beeinflussbaren Faktoren, wie zum Beispiel die Luftverschmutzung, mehr Einfluss hätten als jene, die vom Verhalten abhängen.

Dem ist aber nicht so: Hauptursache für die Entstehung von Krebs ist das Konsumverhalten wie Alkohol, ungesunde Ernährung und zu wenig Bewegung. Aufgrund medizinischer Erkenntnisse liessen sich rund die Hälfte aller Krebsfälle mit verändertem Verhalten vermeiden. In Amerika wird sogar vermutet, dass sich 60-70% aller Krebsfälle vermeiden liessen. 

Viele medizinische Erkenntnisse decken sich mit dem ayurvedischen Wissen über die Entstehung von Krebs und mögliche Massnahmen, um das Wachstum eines Tumors einzudämmen.

Dazu gehören die Ernährung, die Gefühle, das Immunsystem, Umweltgifte, Bewegung, Gewürze und vieles mehr, das sich in den Alltag einbauen lässt und der Krebsentstehung und dem Krebswachstum entgegenwirkt.


Datum: 16. September 2017
Ort: Beckenried NW
Kosten: Einzelpreis
Fr. 220.- (inklusive 1 Mittagessen)

Partnerpreis (für Ehepaare oder wenn Sie jemanden mitbringen):
Fr. 200.- pro Person
Kursinhalt
  • Einstieg in den Ayurveda (Doshas, Agni, Ama (Schlacken und Umweltgifte))
  • Welche Rolle spielen die Doshas und Ama bei der Krebsentstehung?
    Welchen Anteil haben chronische Entzündungen bei der Entstehung von Krebs?
  • Welche Nahrungsmittel sollte man meiden bzw. bevorzugen, um Krebs entgegenzuwirken?
  • Welche Gewürze wirken speziell anti-tumorbildend?
  • Welche Wirkung haben Sport, Yoga und Atemübungen auf die Krebsentwicklung?
  • Welche Wirkung haben unterdrückte und ungelebte Gefühle bei Krebs?
  • Auf welche Umweltgifte sollte man besonders achten?
In fast allen Bereichen wird das Wissen der modernen Medizin mit dem Ayurveda verbunden.

Kursanmeldeformular.pdf



Kurs 3:
Ayurveda und Ernährung



Die Ernährung spielt im Ayurveda eine besondere Rolle, denn der Ayurveda betrachtet Nahrungsaufnahme nicht nur unter dem Gesichtspunkt der Energiezufuhr oder des sinnlichen Vergnügens. Vielmehr stellen Lebensmittel und deren Zubereitung eine wichtige Möglichkeit dar, Ungleichgewichte in Körper und Geist auszugleichen. So können bei Verdauungsbeschwerden wie Verstopfung, chronischem Durchfall, Magenbrennen, Blähungen, Völlegefühl, träger Verdauung oder Reizdarm mit einfachen Massnahmen in der Ernährung deutliche Verbesserungen der Beschwerden erreicht werden. Doch stellt sich für die meisten die Frage: Welche Lebensmittel sind günstig für mich? Was bewirken sie bezüglich meiner Verdauung? Welche Gewürze soll ich verwenden? Was kann ich denn noch essen? Gleichzeitig erfahren Sie, wie durch eine gesunde und individuell angepasste Ernährung der Alterungsprozess beeinflusst werden kann.


Datum Dieser Kurs findet 2017 nicht statt.
Ort Beckenried, NW
Zeit 9.30 - ca. 16.30 Uhr
Kosten Einzelpreis
Fr. 220.- (inklusive 1 Mittagessen)

Partnerpreis (für Ehepaare oder wenn Sie jemanden mitbringen):
Fr. 200.- pro Person
Kursinhalt
  • Kennenlernen der Doshas in der menschlichen Physiologie und in den Nahrungsmitteln
  • Verwenden der Lebensmittel, Gewürze, Gewürzmischungen und Heilmittel, um Verdauungsbeschwerden zu lindern und Agni zu stärken
  • Kennenlernen von Nahrungsergänzungen und Super Foods zur Reduktion von oxidativem Stress und zum Aufbau von Lebensenergie (Prana)
  • Welche Rolle spielt weisser Zucker bei der Störung des Stoffwechsels, der Nebennieren und der Entstehung von Krankheiten und Alterungsprozessen?
  • Kennenlernen von Reinigungskuren, um die Gewebe (Dhatus) und Kanäle nach ayurvedischen Prinzipien zu reinigen (Ama Pachana) und Agni zu stärken
Kursanmeldeformular.pdf


Anmeldung zu den einzelnen Kursen:



Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Für die Anmeldung laden Sie bitte das Kursanmeldeformular.pdf herunter, füllen Sie es aus und schicken Sie das Formular an:

AyurVeda AG
Dorfstrasse 71
6377 Seelisberg

Tel. für Fragen 041 820 55 44


  Green_Drink_1